Erneuter Doppelsieg für Arafi und Akkaoui bei Mittelmeerspielen

Nur einen Tag nach ihrem Doppelsieg im 800m-Lauf haben die Marokkanerinnen Rababe Arafi und Malika Akkaoui auch im 1.500m-Lauf die Gold- und Silbermedaille gewonnen. Arafi siegte in einer Zeit von 4:12,83 Minuten, Akkaoui erzielte eine Zeit von 4:13,31 Minuten. Bronze ging mit knapp drei Sekunden Rückstand an die Spanierin Marta Perez vor ihrer Landsfrau Solange Pereira.
Im letzten Laufbewerb der Herren gab es bei den Mittelmeerspielen 2018 in Tarragona endlich das ersehnte erste Gold für die spanischen Läufer. Alvaro De Arriba gewann in einer Zeit von 1:47,43 Minuten vor dem Marokkaner Mostafa Smaili (1:47,56) und Abedin Mujezinovic aus Bosnien-Herzegowina. Als zweiter spanischer Finalist musste sich Daniel Andujar mit Rang fünf zufrieden geben.