Japanische Marathon-Stars starten beim Chicago Marathon

Der Chicago Marathon hat für die diesjährige Auflage am 7. Oktober zwei hochkarätige Marathonläufer aus Japan verpflichtet, die trotz der Anwesenheit der Stars Mo Farah und Galen Rupp versuchen werden, in „Windy City“ den ersten japanischen Sieg seit Toshihiko Seko im fernen Jahr 1986 zu erringen. Boston-Champion Yuki Kawauchi kommt als frisch gebackener World-Marathon-Major Sieger erstmals nach Chicago. Ebenfalls sein Chicago-Debüt gibt der im Nike Oregon Project trainierende Suguro Osako, Dritter des Boston Marathon und Fukuoka Marathon 2017. „Yuki und Suguru sind aufregende Ergänzungen unseres Elitefeldes. Yuki ist ein unkonventioneller Marathonläufer und damit ein einzigartiger Elite-Athlet. Und Suguru ist ein Versprechen für die Zukunft, der in Chicago den japanischen Rekord attackieren kann“, sagt Renndirektor Carey Pinkowski.