Meseret Defar gewinnt Halbmarathon in San Diego

Der äthiopische Star Meseret Defar hat den Halbmarathon im Rahmen des 21. Rock’n’Roll San Diego Marathon gewonnen. Die ehemalige 5.000m-Spezialistin gewann in einer Zeit von 1:08:26 Stunden klar vor Jane Kibii aus Kenia (1:12:00 Stunden) und Kaitlyn James aus den USA (1:13:54 Stunden). Bei den Männern siegte Titus Ekiru in einer Zeit von 1:01:02 Stunden mit über einer Minute Vorsprung auf den Olympia-Silbermedaillengewinner im Marathon, Feyisa Lilesa und Josphat Kipchirchir.
Der Halbmarathon ist beim Rock’n’Roll San Diego Marathon mittlerweile wesentlich bedeutender als der Marathonlauf, der nur mehr rund 3.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufweist. Aufgrund minimalen Preisgelds bleibt die Elite fern, es siegten die US-Amerikaner August Bräutigam (2:33:25 Stunden) und Karen Lockyer (2:55:22 Stunden). Den Halbmarathon absolvierten rund 13.000 Aktive.