Intelligenter Laufschuh von Sensoria

PROMOTION / © Sensoria

PROMOTION / © Sensoria
PROMOTION / © Sensoria
Das im US-Bundesstaat Washington ansässige Unternehmen Sensoria Fitness ist – wie der Name bereits andeutet – spezialisiert auf Sensoren, die beim Laufen alle möglichen Daten in Echtzeit sammeln und dem User bereitstellen. Bisheriges Produkthighlight war der „Sensoria Fitness Smart Sock“, in den ein Sensor integriert ist, der die Daten bei jedem Laufschritt sammelt. Ab dem ersten Quartal 2018 vertreibt Sensoria Fitness auch einen Laufschuh, in dessen Sohle der Sensor integriert ist. Über ein sieben Gramm leichtes mikroelektronisches Element auf der Rückseite des Schuhs namens „Sensoria Core“ wird sofort biometrisches Feedback gesandt, welches der User über eine App in Echtzeit abrufen kann. Ein virtueller Coach namens Mara zieht Schlüsse aus den gesammelten Daten und verspricht einen effizienteren Laufstil und eine Reduktion des Verletzungsrisikos.
 

Trainiert von künstlicher Intelligenz

Mit dieser Technologie hievt das US-Unternehmen das digitale Selbsttraining für Läufer wie auch die technische Überwachung des Laufs einer künstlichen Intelligenz auf ein neues Niveau. „Die wichtigsten Daten während eines Laufs sind die Geschwindigkeit, der Laufrhythmus, die Landephase des Fußes und der Aufprall. Mit dem neuen Sensoria Smart Running Shoe bekommen Sie wertvolle und exakte biometrische Daten, um sich bei jedem Lauf zu verbessern. Damit können Sie ihre Fuße, Beine und Knien schonen und länger, gesünder laufen“, verspricht der italienische Firmenmitgründer und Geschäftsführer Davide Viganò in einem Statement.
 
Der neue Sensoria Smart Running Shoe kann bereits jetzt zum Preis von 199 Euro exklusiv vorbestellt werden. Schwarze, rote, gelbe und blaue Modelle stehen zur Auswahl.
 
Sensoria Fitness