Klosterhalfen und Ingebrigtsen Kandidaten auf Auszeichnung „Rising Star“

Jedes Jahr ehrt der Europäische Leichtathletik-Verband (European Athletics) am Jahresende die Aufsteiger des Jahres, heuer am 14. Oktober bei der „Golden Tracks Gala“ in der litauischen Hauptstadt Vilinius. Deutschlands Lauf-Juwel Konstanze Klosterhalfen hat bei einer Vorwahl den Sprung unter die besten Drei geschafft und ist damit Kandidatin auf die Auszeichnung. Ebenfalls Chancen auf die Wahl zum „Rising Star“ haben die türkische Langstreckenläuferin Yasmin Can, zweimalige U23-Europameisterin, und die ukrainische Hochsprung-Vize-Weltmeisterin Yuliya Levchenko.
Bei den Herren steht ein norwegisches Duell um die Auszeichnung an. 400m-Hürdensprint-Sensationsweltmeister Karsten Warholm und Mittelstreckenläufer Jakob Ingebrigtsen, zweifacher Titelträger bei den Junioren-Europameisterschaften sind die Aushängeschilder der Leichtathletik im skandinavischen Land. Außenseiterchancen hat der griechische Weitspringer und Junioren-Europameister Miltiadis Tentoglou als dritter Kandidat.