Rita Jeptoo entlastet Ex-Coach Berardelli

Die aktuell für vier Jahre wegen Dopings gesperrte Marathonläuferin Rita Jeptoo hat bei einer Gerichtsverhandlung ihren ehemaligen Coach Claudio Berardelli, dessen Assistent und den vertrauten Arzt entlastet. Keiner der drei Personen hätten ihr verbotene Substanzen verabreicht. Warum der gefallene Marathonstar im September 2014 bei einer Trainingskontrolle in Kenia positiv auf EPO getestet wurde, darüber machte sie keine konkreten Angaben. Sie verwies auf zwei Besuche im Krankenhaus von Kapsabet in Folge eines Autounfalls im Spätsommer 2014. Allerdings kommt ein ärztlicher Befund zur Erkenntnis, dass Jeptoo seit April 2012 regelmäßig Dopingmittel zu sich genommen hat. Auch unstimmige Aussagen von Zeugen über Besuche bei einem weiteren Arzt blockte Jeptoo laut kenianischen Medien während des Verhörs entschieden ab.
Die Verhandlung wird am Dienstag fortgesetzt. Der angeklagte Claudio Berardelli saß im Juli eine Woche lang in Haft und wurde dann aufgrund einer Kautionszahlung freigelassen.