Lisa Hahner steigt beim Kapstadt Marathon aus

Das Marathon-Comeback von Lisa Hahner im fernen Südafrika ist mit einem Misserfolg zu Ende gegangen. Die 27-Jährige musste beim Kapstadt Marathon anfangs der zweiten Rennhälfte aussteigen. „Schlangenlinien gelaufen und dann raus. 21 Kilometer stark gefühlt und dann wurde es plötzlich schwarz vor Augen und ich konnte meine Beine nicht mehr kontrollieren“, wird die Deutsche auf der Website des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) unter Berufung auf ihre Facebook-Seite zitiert.
Mit einer Attacke auf dem letzten Kilometer holte sich die Äthiopierin Betelhem Moges in einer Zeit von 2:30:22 Stunden den Sieg knapp vor Helalia Yohannes aus Namibia und Agnes Kirop aus Kenia. Bei den Herren feierte der Äthiopier Asefa Negewo eine erfolgreiche Titelverteidigung. Der Vorjahressieger siegte in einer Zeit von 2:10:01 Stunden mit gut einer Minute Vorsprung auf seinen Landsmann Ketema Negessa und den Kenianer Duncan Maiyo.