Berglauf-Europameisterin an der Spitze des Schweizer Berglauf-WM-Teams

Drei Wochen nach ihrem EM-Titel in Kamnik führt die Schweizerin Maude Mathys das Aufgebot des Schweizer Leichtathletik-Verbandes (Swiss Athletics) für die Berglauf-Weltmeisterschaften im italienischen Premana, die heuer nicht wie üblich im September, sondern bereits am 30. Juli stattfinden. Nach ihrem Coup bei der EM zählt die 30-Jährige auch bei der WM zu den Medaillenkandidatinnen. Weiters nominiert sind Francois Leboeuf, Daniel Lustenberger, Stefan Lustenberger und Jonathan Schmid (alle Herren-Bewerb).