Neue Asiatische Premier Marathon-Serie gegründet

© Getty Images for IAAF / Christian Petersen

In der chinesischen Hauptstadt Peking wurde eine neue Marathon-Serie gegründet. Die „Asian Premier Marathon Series“ soll erstmals in der Saison 2017–2018 mit Start beim Peking Marathon am 17. September 2017 ausgetragen werden. Neben dem Marathon am Olympiastandort von 2008 gehören auch der Beirut Marathon und der Seoul Marathon der neuen Serie an, der Peking Marathon im Herbst 2018 stellt den Schlusspunkt der Serie dar. Die Serie soll mit einem Preisgeld von 500.000 US-Dollar prämiert sein, welches unter den jeweils besten drei Männern und Frauen aufgeteilt wird.
 

© Getty Images for IAAF / Christian Petersen
© Getty Images for IAAF / Christian Petersen
Konkurrenz zu den World Marathon Majors

Damit hat der Asiatische Leichtathletik-Verband (AAA), unter dessen Federführung diese Serie gegründet wurde, eine Konkurrenz-Serie zu den World Marathon Majors erschaffen. Besonders interessant ist die Gründung dieser ersten kontinentalen Marathon-Serie unter zwei Gesichtspunkten: Erstens, da die World Marathon Majors bekannt gegeben haben, ihre Serie mit bis zu drei asiatischen Events aufzustocken (der Singapur Marathon und der Shanghai Marathon sollen Bewerber sein) und zweitens, dass das dominierende asiatische Marathon-Land Japan nicht vertreten ist.

Marathon-Markt der Zukunft

„Der Marathon ist das ultimative Symbol für Mut, Leistung und die Erfüllung großer Ziele. Wie wir alle in den letzten Jahren auf der ganzen Welt erlebt haben, ist die Popularität von Marathons rasch gestiegen. Der asiatische Leichtathletik-Verband ist stolz, Leiter dieser neuen Serie zu sein. Ich bin mir sicher, dass sie die Attraktivität von Marathons in Asien weiter steigern wird. Wir freuen uns auf große Fortschritte für die glänzende Zukunft von Marathons und asiatischen Läufern auf asiatischem Boden“, erläutert AAA-Präsident Dahlan Al-Hamad in einem Statement.
Die Umsetzung dieser Idee einer kontinentalen Marathon-Serie orientiert sich am aktuell potentesten Marathon-Markt der Zukunft – die ostasiatische Region mit China als bevölkerungsreichstem Staat der Welt. „Diese Serie wird dem Peking Marathon und allen Läufern in China und Asien helfen und einen Boom in den lokalen Laufevents auslösen. Außerdem steigt der Wettbewerb im Laufsport“, ist Wang Nan, Vize-Präsident des chinesischen Leichtathletik-Verbandes (CAA) vom Erfolg der Initiative überzeugt. Einen Artikel zu den Marathon-Märkten der Zukunft lesen sie im RunUp, Ausgabe 2017/3, verfügbar im Archiv.
Treibender Sponsor hinter der neuen Serie ist übrigens das in Peking ansässige Unternehmen Infront Sports&Media, das im chinesischen Sport immer einflussreicher wird. Hier entsteht eine Konkurrenzsituation zur chinesischen Wanda Group, die als Partner der World Marathon Majors eingestiegen ist.