Nordkoreanische Siege beim Pyöngyang Marathon

Die Nordkoreaner Chol Pak und Ok Jo Un sind die Sieger des 28. Pyönyang Marathon. Der 26-jährige Chol, WM-Elfter von Peking, siegte in einer persönlichen Bestleistung von 2:12:26 Stunden vor dem Marokkaner Youssef Sbaai. Auch Ok lief eine neue persönliche Bestleistung und überquerte die Ziellinie nach 2:29:22 Stunden vor Ayantu Dakebu aus Äthiopien.