Dissertation belegt verbreitetes Doping in westdeutscher Leichtathletik

Eine noch nicht veröffentlichte Dissertation des Hamburger Pharmazeuten Simon Krivec bestätigt, dass Doping-Missbrauch in der westdeutschen Leichtathletik Gang und Gebe war. Der Autor schrieb 121 ehemalige Leichtathleten an, 61 nahmen an der anonymen Befragung teil. 31 gaben Doping-Missbrauch zu, 19 machten zu dieser Frage keine Angabe. Medikamente wie Dianabol und Stromba seinen seinerzeit auf Rezept bestellt worden. Die Umfrage beschränkte sich auf männliche Athleten.

About Author