Farah läuft 10.000m-Lauf in Ostrava

Kaum zu glauben, aber wahr: Mo Farah hat noch nie einen 10.000m-Lauf auf europäischem Boden bestritten, der nicht zum Programm von Olympischen Spielen oder Welt- und Europameisterschaften gezählt hat. Am 28. Juni diesen Jahres wird es so weit sein, der vierfache Olympiasieger hat seinen Start beim Golden Spike Meeting in Ostrava zugesagt. „Das wird ein guter Test in Richtung meines großen Saisonziels, die WM in London“, so Farah. Der Veranstalter hat erstmals seit 2004 diese Disziplin ins Programm genommen, damals lief Kenenisa Bekele einen Weltrekord, den er 2005 noch einmal verbesserte.

About Author