Türkische Siege bei Crosslauf-EM der Clubs

Die türkischen Clubs haben bei der Vereins-Europameisterschaften im Crosslauf im portugiesischen Albufeira am besten abgeschnitten. Bei den Herren setzte sich der Verein Istanbul BBSK vor Sporting Portugal und Bikila aus dem Baskenland durch. Der Sieg im Einzelrennen ging in einer Zeit von 30:04 Minuten an den Italiener Yemaneberhan Crippa vor dem für Sporting laufenden Algerier Rabah Aboud und dem Spanier Ayad Lamdassem. Das Rennen der Damen war eine klare Geschichte für die für den türkischen Club Üsküdar Belediye laufende Kenianerin Irene Cheptai, die in einer Zeit von 20:18 Minuten vor Trihas Gebre aus Spanien und Esma Aydemir aus der Türkei gewann. Die im Vordergrund stehende Vereinswertung ging an Üsküdar Belediye vor Bilbao und dem britischen Club Aldershot Farnham & District.