Fancy Bears: IOC hat Zweifel am McLaren-Report

Die in der Leichtathletik bereits bekannte Hackergruppe Fancy Bears hat laut Berichten von „Russia Today“ ein geheimes Dokument offengelegt, welches das Internationale Olympische Komitee (IOC) der Welt Anti Doping Agentur (WADA) geschickt haben soll. In diesem elfseitigen Dokument habe das IOC 56 Fragen aufgeworfen, wobei rund ein Drittel mit mit Vorwürfen belastet sein sollen. Die WADA hat auf diese Berichte sofort reagiert und ihrem Chef-Ermittler Richard McLaren den Rücken gestärkt. Es sei üblich, dass die WADA mit den Verbänden stets in Kontakt sei und diese beim Analysieren und Interpretieren von wichtigen Informationen im Kampf gegen Doping unterstütze. Man habe vollstes Vertrauen in die Arbeit des kanadischen Anwalts.