Energiereicher Start in den Tag

© SIP / GEPA
© SIP / GEPA
Das mit Abstand beliebteste Getränk zum Start in den Tag ist ein heißer Kaffee. Neben dem Geschmack, den Kaffeeliebhaber hervorheben würden, liegt dies natürlich an der aktivierenden Wirkung von Koffein, das den Körper aus dem Wohlgefühl des Schlafs herausholt und auf die Aufgaben des Alltags vorbereitet. Oder eben den Körper aktiviert, um bei den sportlichen Herausforderungen der Laufrunde optimal vorbereitet zu sein. Gleichzeitig hebt Koffein die Stimmung und stellt dem Gehirn Stoffe zur Verfügung, die zu einer höheren Aufmerksamkeit führen. Dies hat die Ausschüttung von Adrenalin zur Folge. Außerdem enthält Kaffee wichtige Oxidantien und Säuren, die oxidativen Stress bekämpfen und schweren Krankheiten vorbeugen können. Wie bei vielen Nahrungsmitteln ist auch bei Kaffee das Maß entscheidend: Nur etwa zwei Tassen am Tag gelten als gesund.

Kakao und Haselnüsse als optimale Kombination

Für einen guten Start in einen Tag voller körperlicher Aktivität eignet sich auch heißer Kakao, insbesondere in Kombination mit Haselnüssen. Denn diese beiden Lebensmittel vereinen im Zusammenwirken ihre ernährungstechnischen Vorzüge und bereiten den Körper auf die sportlichen Herausforderungen des Tages sehr gut vor. Die proteinhaltige Milch, die einfachen, ungesättigten Fettsäuren der Haselnuss und die Mineralien im Kakao ergeben in Kombination mit dunklem Brot als Kohlenhydratlieferanten ein ausgewogenes Frühstück. Die Fettsäuren der Haselnüsse sind für den Körper gesund, belasten sie doch den Cholesterinspiegel nicht und wirken entzündungshemmend – und damit auch positiv auf das Herz-Kreislauf-System. Im Kakao finden sich zwei weitere interessante Wirkstoffe für Läufer: die euphorisierende Substanz Phenylethylamin, welche auch beim Sich-Verlieben zum Einsatz kommt und generell Glücksempfindungen hervorruft, und die ungesättigte Fettsäure Anandamid, die ein Wohlgefühl verbreitet. Magnesium und Vitamin B sorgen ebenfalls für gute Stimmung.

Wissenschaftler raten den Konsum von Schokolade in Maßen

Bereits seit Jahren beschäftigt sich die Wissenschaft mit der Wirkung von Flavonoiden und Polyphenolen, die Kakao ebenso enthält wie Schokolade. Laut den Erkenntnissen einer der größten Studien, die je in Europa durchgeführt wurde und im Fachmagazin „Journal of Nutrition“ veröffentlicht wurde, empfehlen Wissenschaftler eine tägliche Ration von 7 Gramm (dunkler) Schokolade. Sie fördert nämlich den Fettabbau, laut einer Studie der Universität Detroit besonders bei einem aktiven Lebensstil, und gilt in Maßen genossen als Teil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Gleichzeitig gilt die Warnung vor dem Übertreten dieser Marke aufgrund der negativen Auswirkungen, die Schokolade dank in Mengen ungesunder Zutaten mitbringt.