Todesfälle überschatten Halbmarathon in Xiamen

Laut einem Bericht der Website des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, der sich auf die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua beruft, ist der Xiamen Halbmarathon von zwei Todesfällen überschattet worden. Ein Läufer sei nach knapp fünf Kilometer, ein weiterer nach dem Zieleinlauf kollabiert. Beide Leben konnten trotz sofort eingeleiteten ärztlichen Hilfsmaßnahmen nicht gerettet werden.