UK Athletics nominiert ersten Athleten für die Heim-WM

Der Britische Leichtathletik-Verband (UK Athletics) hat den ersten Athleten für die Heim-Weltmeisterschaften in London nominiert. Dabei handelt es sich nicht – wie manch einer vielleicht denken würde – um den zweifachen Titelverteidiger Mo Farah, sondern um Callum Hawkins. Der schottische Marathonläufer qualifizierte sich über Rang neun im Olympischen Marathon von Rio, den der Verband in einer Aussendung als „brillantes Resultat“ bezeichnete. UK Athletics will in Kürze seine Auswahlkriterien für sämtliche Disziplinen festlegen.