Warme Willkommensworte für Stepanova

EA-Präsident Svein Arne Hansen hat die russische Whistleblowerin Yuliya Stepanova mit warmen Worten begrüßt: „Sie ist ein Symbol für saubere Athleten. Mit ihrem Mut kämpft sie für sauberen Sport. Ich bin sehr glücklich, sie hier zu sehen. Sie ist sehr willkommen!“ Stepanova soll bereits heute unter der neutralen Flagge des europäischen Leichtathletik-Verbandes ins Wettkampfgeschehen eingreifen, allerdings soll sie an einer leichten Verletzung leiden. Ihr Ehemann und ihr Sohn haben die Reise nach Holland aus sicherheitstechnischen Gründen nicht angetreten.