Seboka und Reng siegen mit Streckenrekorden

Mitku Seboka und Franziska Reng haben beim Viertelmarathon in Chemnitz neue Streckenrekorde markiert. Der Äthiopier siegte in einer Zeit von 32:04 Minuten vor Steffen Uliczka und Olympia-Starter Philipp Pflieger. Wie Pflieger absolvierte auch Julian Flügel eine gute Generalprobe für den EM-Halbmarathon am Sonntag in Amsterdam.
Franziska Reng war in einer Zeit von 36:08 Minuten unantastbar und holte sich ebenfalls Selbstvertrauen für die EM in Amsterdam.