Rudisha bei Kenya Trials geschlagen

Superstar David Rudisha musste sich im 800m-Finale der Kenya Trials in Eldoret in einer Zeit von 1:44,23 Minuten mit Rang drei zufrieden geben. Schneller waren Junioren-Weltmeister Alfred Kipketer (1:43,73 Minuten) und der zweifache Diamond League Saisonsieger Ferguson Rotich. Dennoch nominierte Athletics Kenya unmittelbar danach Rotich gemeinsam mit den beiden schnellsten bei den Trials für die Olympischen Spiele.
Keine Blöße gaben sich dagegen die Favoriten über die 1.500m, Asbel Kiprop und Faith Kipyegon, die ihre Läufe jeweils gewannen. Favoritin Hyving Kiyeng und Altstar Brimin Kirputo gewannen die 3.000m-Hindernisläufe, Conseslus Kipruto und Superstar Ezekiel Kemboi folgten dem Sieger knapp geschlagen über die Ziellinie. Alle drei werden Kenia in Rio vertreten. Keine Überraschung gab es auch im 800m-Rennen der Damen, wo sich Margaret Wambui vor Eunice Sum durchsetzte.

About Author


Warning: realpath(): open_basedir restriction in effect. File(/tmp) is not within the allowed path(s): (/home/www/web1325/html:/home/www/web1325/tmp:/home/www/webinterface/autodiscover:/home/www/public) in /home/www/web1325/html/runaustria-staging/wordpress/wp-includes/functions.php on line 2124