Japan nominiert 56 Leichtathleten für Olympische Spiele

Der Japanische Leichtathletik-Verband JAAF hat 22 Leichtathletinnen und 34 Leichtathleten für die Olympischen Wettkämpfe in Rio de Janeiro nominiert. Neben den bereits bekannten, starken Marathonteams – Kayoko Fukushi, Mai Ito und Tomomi Tanaka bei den Damen sowie Suehiro Ishikawa, Hisanori Kitajima und Satoru Sasaki bei den Herren – vertreten die 5.000m-Läufer Misaki Onishi, Miyuki Uehara sowie die 10.000m-Läufer Hanami Sekine, Yuka Takashima und Yuta Shitara Japan im Laufbereich. Ayuko Suzuki, Kota Murayama und Suguru Osako werden sowohl über 5.000m als auch über 10.000m an den Start gehen. Dazu kommt mit Anju Takamizawa eine Teilnehmerin im 3.000m-Hindernislauf der Damen.