Kenianerinnen dominieren 10.000m-Lauf

Favoritin Alice Aprot hat den 10.000m-Lauf im Rahmen der 20. Afrikameisterschaften in Durban überlegen gewonnen. In einer Zeit von 30:26,95 Minuten dominierte die 22-Jährige als Solistin und erarbeitete sich auf den 25 Runden einen Vorsprung von einer Minute auf die schärfsten Verfolgerinnen. Gleichzeitig stellte sie mit dieser Leistung einen neuen Meisterschaftsrekord auf. Auch die restlichen Medaillen gingen durch Jackine Chepngeno und Joyline Jepkosgei an Kenia.
Caster Semenya hat die erste Hürde im 800m-Lauf locker genommen und ist sicher ins Finale eingezogen. Im ersten von drei Läufen setzte sie sich gegen Rababe Arafi durch, die bereits im Finale über 1.500m Zweite hinter Semenya war.