Kiplimo verpasst Olympische Spiele

Marathonläufer Abraham Kiplimo aus Uganda verpasst die Olympischen Spiele 2016. Der 27-Jährige Ugander leidet an einer hartnäckigen Knieverletzung, die bereits seinen Start bei den Weltmeisterschaften in Peking verhinderte. „Seit Oktober habe ich nicht richtig trainieren können. Mir ist die Zeit davon gelaufen“, erklärte er enttäuscht und fügte an: „That’s how life is.“ Mit seinem vierten Platz in einer Zeit von 2:12:23 Stunden beim Beppu-Oita Marathon im Februar 2015 hatte er sich für die Spiele in Rio qualifiziert.