Gobena gewinnt endlich in Boulder

Nach fünf zweiten Plätzen hat die Äthiopierin Amane Gobena am vergangenen Montag erstmals den Bolder Boulder 10K gewonnen. In einer Zeit von 33:40 Minuten verwies sie im berühmten Trainingszentrum in der Höhenlage des US-Bundesstaates Colorado die Japanerin Miyuki Uehara und Caroline Kipkirui aus Kenia auf die weiteren Plätze, Äthiopien gewann auch die Teamwertung vor Japan.
Bei den Herren siegte der Kenianer Isaac Mukundi in einer Zeit von 29:13 Minuten vor Terefe Debela aus Äthiopien und Diego Estrada aus den USA. In der Teamwertung lag Kenia knapp vor den USA und Eritrea.