Regelmäßige Bewegung hilft bei Stressbewältigung

© Salzburg Marathon / Bryan Reinhart

© Salzburg Marathon / Bryan Reinhart
© Salzburg Marathon / Bryan Reinhart
Sportliche Menschen reagieren besser auf Stress, dem sie ausgesetzt werden. Diese Annahme bestätigt eine neue Studie des Technischen Instituts Karlsruhe, welches im Fachjournal „European Journal of Applied Physiology“ veröffentlicht wurde. Die deutschen Forscher teilten Studenten der Elektrotechnik zu Beginn eines Semesters in zwei Gruppen auf. Die Hälfte der Probandengruppe absolvierte ein 20-wöchiges aerobes Trainingsprogramm, dabei standen zwei Laufeinheiten pro Woche auf dem Plan. Die Forscher maßen die Stressreaktion der Studenten zu Beginn der Studie und dann noch einmal am Ende der Studie, das mitten in die Prüfungszeit fiel. Die Wissenschaftler entnahmen die Daten nicht im Labor, sondern maßen die Herzfrequenz in einem Zeitraum von 36 Stunden, währenddessen auch eine Prüfung stattfand.
Anschließend verglichen die Forscher die Daten der Untersuchungsgruppe mit jenen der Kontrollgruppe, die kein Trainingsprogramm absolvierte. Die Studenten, die das Trainingsprogramm absolvierten, reagierten mit einer deutlich variablerer Herzfrequenz und konnten deshalb ihren Körper und ihren Geist nachweislich besser dem Stress aussetzen als die Kontrollgruppe.