Chanchima gewinnt Nagano Marathon mit früher Attacke

Bei starkem Wind griff der Kenianer Jairus Chanchima bei Kilometer 30 erfolgreich an und kein Konkurrent konnte ihm Folgen. Er siegte in einer Zeit von 2:15:31 Stunden. Im Finale konnte die Konkurrenz die Lücke noch einigermaßen schließen, Ser-Od Bat-Ochir aus der Mongolai und Taiga Ito aus Japan belegten die weiteren Stockerlplätze.
Bei den Damen siegte Shasho Insermu als erste Äthiopierin seit zwölf Jahren im Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1998. Sie hatte im Ziel in einer Zeit von 2:34:14 Stunden 40 Sekunden Vorsprung auf Gladys Tejeda, die bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften vor drei Wochen einen neuen südamerikanischen Rekord markiert hatte.