Andrea Mayr und Christoph Sander 10K-Staatsmeister

© ÖLV / Johannes Brunner
© ÖLV / Johannes Brunner
Andrea Mayr (SVS Leichtathletik) hat sich im Rahmen des 23. Marktlaufs im oberösterreichischen Kremsmünster souverän den Staatsmeistertitel über 10 Kilometer geholt. „Ich hatte im März zwei Wochen krankheitsbedingt pausieren müssen und laufe seit dem meiner Form hinterher. Die Zeit heute hat mich positiv überrascht, es geht wieder aufwärts“, sagte die 35-Jährige, nachdem sie in einer Zeit von 33:57 Minuten die Ziellinie überquert hatte. Davor hatte sie bereits früh eine Vorentscheidung erzielt und ließ nie Zweifel über den Sieg aufkommen.
Im Kampf um Platz zwei setzte sich Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) gegen Julia Praxmarer (LG Decker Itter) durch. Dieses Duell hatte es bereits vor einer Woche bei den Nachwuchsläufen des Vienna City Marathon mit dem gleichen Zieleinlauf gegeben. Gleichzeitig thronten die beiden auch in der U20-Wertung von der Spitze. Bernadette Schuster (SK Vöest) und Karin Freitag (LG Decker Itter), die den Wien Marathon in den Beinen hat, verpassten das Podest um gut eine halbe Minute.

Sander mit bestem Finale

Deutlich spannender ging das Herren-Rennen über die Bühne, das lange Zeit von einer größeren Gruppe angeführt wurde. „Es war ein taktisches Rennen. Ich sah mich selbst in der Favoritenrolle und es freut mich, dass ich dieser auch gerecht werden konnte“, freute sich Christoph Sander (DSG Volksbank Wien), der mit dem besten Finale die Ziellinie in einer Zeit von 31:22 Minuten erreichte. Rang zwei ging an den Tiroler Simon Lechleitner (LG Decker Itter), der sieben Sekunden später ins Ziel kam, vor dem gebürtigen Äthiopier Seid Endris (LCAV Jodl PAckaging). Als Sechster gewann Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) überlegen die Wertung der Klasse U23.
Die Klasse U18 trug ihre Staatsmeisterschaften über 5 Kilometer aus. Es siegten die talentierten Paul Scheucher (UAB Athletics) und Cornelia Wohlfahrt (LAC Klagenfurt) in jeweils dominanter Manier.

Ergebnisse Staatsmeisterschaften 10 Kilometer
© ÖLV / Johannes Brunner
© ÖLV / Johannes Brunner
Herren
1. Christoph Sander 31:22 Minuten
2. Simon Lechleitner 31:29 Minuten
3. Seid Endris 31:40 Minuten
4. Robert Merl 31:46 Minuten
5. Dieter Bratscher 31:50 Minuten
6. Manuel Innerhofer 31:52 Minuten
7. Thomas Rossmann 31:55 Minuten
8. Robert Gruber 31:55 Minuten
9. Christian Haas 32:02 Minuten
10. Robert Fencl 32:13 Minuten
Damen
1. Andrea Mayr 33:57 Minuten
2. Lena Millonig 35:41 Minuten
3. Julia Praxmarer 36:23 Minuten
4. Bernadette Schuster 37:00 Minuten
5. Karin Freitag 37:03 Minuten
6. Verena Pachlatko 37:26 Minuten
7. Franziska Füsselberger 37:49 Minuten
8. Michaela Zwerger 38:19 Minuten
9. Elisabeth Pöltner-Holkovic 38:30 Minuten
10. Irene Reichl 39:12 Minuten