Der Kenianer Philipp Sanga bekommt eine zweite Chance: 14 Tage, nachdem er seinen geplanten Start beim Hannover Marathon aufgrund eines Problems mit seinem Visum absagen musste, steht er nun als Favorit im Starterfeld des Düsseldorf Marathon. Der 32-Jährige, vor zwei Jahren Dritter beim Vienna City Marathon, lief beim Frankfurt Marathon 2011 eine Zeit von 2:06:07 Stunden. Am Start ist auch der rumänische Titelverteidiger Marius Ionescu. Die Kenianer Cosmas Kigen und Mathew Bowen komplettieren das Spitzenfeld der Herren.