Äthiopien tauscht Komitee zur Überwachung des Anti-Doping-Programms aus

Der äthiopische Sportminister Anbesse Eniyew hat ein Komitee aufgelöst, das für die Überwachung des Anti-Doping-Programms verantwortlich war und hat die sofortige Installierung eines neuen Ausschusses angekündigt.
Vor einigen Wochen vermeldete Äthiopien neun Dopingfälle von Leichtathleten, bisher wurden allerdings nicht alle Fälle namentlich offen gelegt. Laut Medienberichte muss Äthiopien auf Anweisung der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA bis November bei rund 200 Athleten Dopingtest durchführen, ansonsten drohen Sanktionen durch den Leichtathletik-Weltverband IAAF.