Tirunesh Dibaba eröffnet Trainingszentrum

Am kommenden Sonntag soll laut äthiopischen Medienberichten Assela das neue, nach der mehrfachen Olympiasiegerin Tirunesh Dibaba benannte Trainingszentrum eröffnet werden. Der Bau des Zentrums soll rund 11 Millionen US-Dollar gekostet haben und enthält auf einem Arreal von 46 Hektar einen Sportplatz mit Leichtathletikbahn, Tennisplätze, ein Gymnasium, ein Heim, eine Bibliothek, eine Klinik und ausgebildetes Personal zur Betreuung. Bis zu 600 Athleten soll das Trainingszentrum aufnehmen können.
Assela, eine Stadt mit gut 60.000 Einwohnern, liegt rund 160 Kilometer südlich der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba in der Provinz Arsi auf einer Höhe von 2.430m und knapp 60 Kilometer nördlich von Dibabas Geburtsort Bekoji. Auch die Langstreckenstars Haile Gebrselassie und Kenenisa Bekele stammen aus Assela.