Zwei Indoor-Marathon-Weltrekorde in New York

Der Armory New York City Indoor Marathon hat bei seiner Premierenausgabe gleich beide Weltrekorde deutlich verbessert. Bei den Herren absolvierte Malcolm Richards aus San Francisco die 42,195 Kilometer lange Strecke unter dem Hallendach in einer Zeit von 2:21:55 Stunden und war damit über fünf Minuten schneller als Michael Wardian vor sechs Jahren in Arlington. Bei den Damen siegte Allie Kieffer aus den USA in einer Zeit von 2:44:44 Stunden und verbesserte den Weltrekord von Monika Kalicinska, die vor zwei Jahren in Toronto gelaufen war, um satte neun Minuten.
Die Teilnehmer mussten eine 200 Meter lange Indoor Bahn 211mal umrunden. „Du musst einige mentale Schemata abrufen. Musik in den Ohren hilft ebenfalls“, nennt Richards ein Rezept gegen die Eintönigkeit. Eine Herausforderung bilden auch die über 400 Kurven in die immer selbe Richtung. Dagegen spielten weder Wetter noch Höhenunterschiede eine Rolle.