28 australische Leichtathleten schon für Rio nominiert

Der australische Leichtathletikverband hat im Rahmen eines Galadinners im Olympic Parc von Sydney am Ende der australischen Meisterschaften einen Teil seines Teams vorzeitig für Rio nominiert. Unter den 28 Athleten befinden sich mit Eloise Wellings (5.000m und 10.000m), Melissa Duncan (1.500m), Madeleine Hills, Victoria Mitchell und Genevieve LaCaze (3.000m-Hindernis), Brett Robinson (5.000m) und Luke Mathews (800m) auch fünf Läuferinnen und zwei Läufer. Insgesamt rechnet der Verband mit einem rund 50-köpfigen Team bei den Olympischen Leichtathletik-Wettkämpfen, was ein neuer Rekord für Australien wäre.