58 Lokalmatadoren bei Hallen-WM in Portland

Mit einer riesigen Delegation von 58 Athleten, unter ihnen sieben Medaillengewinner der letzten Hallen-WM, treten die USA bei ihren zweiten Heim-Hallen-Weltmeisterschaften in Portland nach jenen 1987 in Indianapolis an. Nach den nationalen Vorausscheidungen im Oregon Convention Center am vergangenen Wochenende gehen auch jeweils sechs Läuferinnen und Läufer an den Start. Bei den Herren sind dies Boris Berian und Erik Sowinski (800m), Matthew Centrowitz und Robbie Andrews (1.500m) sowie Ryan Hill und Paul Chelimo (3.000m), bei den Damen Ajee Wilson und Laura Roesler (800m), Brenda Martinez und Cory McGee (1.500m) sowie Shannon Rowbury und Abbey D’Agostino (3.000m).