Weltjahresbestleistung durch Kipyego in Den Haag

© Den Haag Halbmarathon

© Den Haag Halbmarathon
© Den Haag Halbmarathon
Der Kenianer Edwin Kipyego hat einen spannenden Halbmarathon in Den Haag gewonnen und mit einer Laufzeit von 1:00:27 Stunden für eine neue Weltjahresbestleistung gesorgt. Damit lief der 25-Jährige drei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Cardiff exakt zehn Sekunden schneller als der Äthiopier Lilesa Desisa zu Jahresbeginn in Houston. Kipyego setzte sich in einem engen Finale gegen seine Landsleute Stephen Kibet und Abraham Cheroben, der als Favorit ins Rennen gegangen war, durch. Vorjahressieger Stanley Biwott, der im Herbst den New York City Marathon gewann, war nicht am Start. Als bester Holländer kam Marathon-Olympia-Teilnehmer Abdi Nageeye auf Rang sieben ins Ziel.
Das Rennen der Damen ging ohne eingeladene Eliteläuferinnen über die Bühne und wurde zur skandinavischen Angelegenheit. Es gewann die Finnin Minna Lamminen, einzig die zweitplatzierte Niederländerin Inge de Jong brach in die skandinavische Phalanx an der Spitze ein.
Insgesamt hatten nicht weniger als 35.000 Läuferinnen und Läufer für den Halbmarathon in Den Haag gemeldet.

47.000 laufen in Paris

Noch beeindruckender sind die Anmeldezahlen beim Halbmarathon in Paris, bei dem 47.000 Läuferinnen und Läufer sich registriert hatten. Am schnellsten absolvierte der Kenianer Cyprien Kotut die Strecke und gewann in einer Zeit von 1:01:00 Stunden mit neun Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Amos Kirputo. Rang drei ging an den Äthiopier Azmeraw Mengistu. Bei den Damen setzte sich die Äthiopierin Dibabe Kuma in einer Zeit von 69:18 Minuten vor ihrer Landsfrau Polline Wanjiru und der französischen Marathon-Europameisterin Christelle Daunay durch.

Ergebnisse Den Haag Halbmarathon

Herren
1. Edwin Kipyego (KEN) 1:00:27 Stunden
2. Stephen Kibet (KEN) 1:00:33 Stunden
3. Abraham Cheroben (KEN) 1:00:35 Stunden
4. Bernard Kitavi (KEN) 1:00:41 Stunden
5. Eliud Tarus (KEN) 1:01:11 Stunden
6. Jameson Kabuku (KEN) 1:01:49 Stunden
7. Abdi Nageeye (NED) 1:02:08 Stunden
8. Mike Kiprotich (KEN) 1:02:39 Stunden
9. Sondre Moen (NOR) 1:02:45 Stunden
10. Abdi Ulad Hakin (DEN) 1:02:58 Stunden
Damen
1. Minna Lamminen (FIN) 1:14:15 Stunden
2. Inge de Jong (NED) 1:15:24 Stunden
3. Hanna Lindholm (SWE) 1:16:39 Stunden
4. Josefin Gerdevag (SWE) 1:16:43 Stunden
5. Mikaela Kemppi (SWE) 1:16:47 Stunden
Den Haag Halbmarathon