Rudisha Star in Melbourne, Rowe startet über 5.000m

Am kommenden Samstag startet die IAAF World Challenge Meetingserie, die zweithöchste Meetingserie der internationalen Leichtathletik nach der Diamond League, mit dem Auftakt in Melbourne in die neue Saison. Traditionell stehen die heimischen Athleten und jene aus weiteren ozeanischen Ländern im Fokus der Veranstaltung.
Star des Meetings ist 800m-Weltmeister David Rudisha, der traditionell gerne nach Melbourne kommt. Er soll das Tempo so hoch halten, um den Lokalmatadoren beim Versuch das Olympia-Limit zu knacken wertvolle Unterstützung zu bieten. Auch im 1.500m-Lauf der Herren ist mit James Magut ein Kenianer der Favorit. Ansonsten konzentriert sich in den Laufbewerben alles auf die australische Elite. Aus österreichischer Sicht ist der Auftritt von Brenton Rowe über 5.000m interessant.