Hassan strebt WM-Medaille an – Frankreich ohne Läufer nach Portland

Mit sechs Athletinnen und Athleten ist der holländische Leichtathletikverband bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Portland vertreten. Die große Medaillenhoffnung im Laufbereich ist die gebürtige Äthiopierin Sifan Hassan, die im 1.500m-Lauf an den Start gehen wird. Hoffnungen auf eine Finalteilnahme über 3.000m macht sich Maureen Koster.
Auch Tschechien ist in den Laufbewerben mit zwei Athleten vertreten. Hallen-Europameister Jakub Holusa geht in seiner Paradedisziplin von 1.500m an den Start, bei den Damen ist über dieselbe Distanz Kristiina Maki am Start.
Dagegen wird der Laufbereich vom französischen Leichtathletik-Nationalteam, das mit neun Aktiven (davon acht Herren) in die USA reist, gänzlich ignoriert.