Deutschland mit 12 Athleten zur Hallen-WM

Der Deutsche Leichtathletikverband DLV hat zwölf Athletinnen und Athleten für die anstehenden Hallen-Weltmeisterschaften in Portland nominiert. Nach der Absage von Fabienne Kohlmann, die ihre Hallen-Saison bereits beendet hat, steht nur eine Läuferin im Aufgebot: 800m-Spezialistin Christine Hering. WM-Medaillengewinnerin Gesa Felicitas Krause fehlt ebenso, weil ihre Paradedisziplin (3.000m-Hindernislauf) bei Hallen-Weltmeisterschaften nicht im Programm steht. Bei den Herren bleibt der Laufbereich gar gänzlich unbesetzt.