Al Garni verpasst Asienrekord knapp

Der 23-jährige Mohamed Al-Garni war der Star der Laufentscheidungen im Rahmen der 7. Hallen-Asienmeisterschaften in Doha. Der katarische Lokalmatador gewann am Samstag die 1.500m in einer Zeit von 3:36,35 Minuten und schrammte dabei nur hauchdünn am Asienrekord in der Halle des Bahraini Belal Ali Mansoor vorbei. Am Sonntag komplettierte er im 3.000m-Lauf das Double, indem er den favorisierte Albert Rop besiegte.