Hühnchen-Nuggets mit Joghurtsauce

An einem Tag mit einer leichten Trainingseinheit oder einem Pausentag  ist es unnötig den Körper mit Bergen von Kohlenhydraten zu versorgen. Hier ist ein Gericht mit Hühnerbrust und Salat völlig ausreichend.

© SIP / Johannes Langer
© SIP / Johannes Langer
 

Zutaten (für 2 Portionen)

450g Hühnerbrust
300g Naturjoghurt (Fettgehalt 1,5%)
100g naturbelassene Cashewkerne
2-3 EL Semmelbrösel
1 Eiweiß
1 Eisbergsalat
1/2 Salatgurke
2 EL Petersilie
Rapsöl
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Curry
 

Zubereitung

Joghurt mit Petersilie vermischen und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer abschmecken.
Die Cashewkerne mit einem Messer fein hacken oder mit einer Küchenmaschine zerkleinern. Nüsse mit den Semmelbröseln vermischen und in einen tiefen Teller geben. Die Hühnerbrust unter kaltem Wasser abbrausen und mit Küchenpapier trockentupfen. Das Fleisch in Nuggets zerteilen und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Das Eiweiß in einen tiefen Teller geben und mit einer Gabel verquirlen. Die Fleischstücke durch das Eiweiß ziehen und in den Cashewkernen wenden.
Den Eisbergsalat waschen, putzen und in Streifen schneiden. Die Gurke schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Zwei bis drei Esslöffel Rapsöl über dem Salat verteilen und die Hälfte der Joghurtsoße über den Salat gießen und alles durchmengen.
Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hühnchen-Nuggets darin rundherum goldbraun anbraten. Die Hühnchen-Nuggets mit dem Salat auf einen Teller anrichten und die restliche Joghurtsoße als Dip dazu reichen.

Cashewkerne

Cashewnüsse sind die Früchte eines immergrünen, tropischen Baumes (Anacardium occidentale), der ursprünglich aus dem östlichen Teil von Brasilien sowie Mittelamerika stammt. Cashewkerne gehören mit 42% Fettanteil zu den fettarmen Nüssen und bringen mit 20% Eiweißanteil eine beachtliche Menge mit sich. Cashewkerne schmecken nicht nur lecker, sondern sind dank ihres hohen Anteils an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen (A, B, D und E) auch sehr gesund! Mehrfach ungesättigte Fettsäuren liefern die Bestandteile, die unser Körper für seine Aufbauprozesse der Zellen benötigt. Zusätzlich sind sie in der Lage, die Fließeigenschaft des Blutes zu optimieren, das Immunsystem zu stärken und die Entzündungsprozesse zu regulieren.
Guten Appetit!