Özdemir und Baldassari gewinnen Laufentscheidungen auf der Gugl

In Abwesenheit der heimischen Nummer eins, Andreas Vojta siegte Ramazan Özdemir beim 1.500m-Lauf im Rahmen des Gugl Indoor Meetings, welches über 2.000 Zuschauer in die Tips Arena lockte. Der Türke setzte sich in einer Zeit von 3:45,04 Minuten vor den Tschechen Filip Sasinek und Petr Vitner durch. Als einziger Österreicher belegte Paul Stüger (KSV alutechnik) Rang neun.
In der einzigen Laufentscheidung der Damen siegte die Italienerin Irene Baldassari über 800m in einer Zeit von 2:04,07 Stunden hauchdünn vor der Ungarin Bianka Keri und der Britin Emma Jackson. Die talentierte junge Deutsche Katharina Trost belegte Rang sieben, das Rennen fand ohne österreichische Beteiligung statt.
Gugl Indoor Meeting