Balakhnichev will gegen Sperre ankämpfen

Der gefallene, ehemalige Präsident des russischen Leichtathletikverbandes ARAF und ehemalige Schatzmeister des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, Valentin Balakhnichev protestiert gegen die lebenslange Sperre. „Das ist komplett unfair. Es gibt keine Beweise, dass ich Geld von Athleten angenommen hätte“, schimpft er und kündigt an: „Ich werde gegen die Sperre ankämpfen. Ich habe keine Angst davor.“
Balakhnichev wird zur Last gelegt, mit Schmiergeldzahlungen an die IAAF die Vertuschung von Dopingfällen russischer Leichtathleten bezahlt zu haben.