Gideon Kipketer gewinnt Mumbai Marathon

Der Kenianer Gideon Kipketer ist der Sieger des Mumbai Marathon 2016. Der 23-Jährige setzte sich in einer neuen Jahresweltbestleistung von 2:08:35 Stunden deutlich durch. Der Äthiopier Seboka Dibaba (2:09:20 Stunden) und der Kenianer Marius Kimutai (2:09:39 Stunden) sind die Läufer Nummer zwei und drei, die im neuen Jahr die Marke von 2:10 Stunden knackten. Dies schaffte der Favorit aus Uganda, Jackson Kiprop nicht. Der Sieger von 2013 und WM-Teilnehmer von 2015 musste sich mit Rang acht zufrieden geben.
Das Rennen der Damen in der indischen Metropole endete mit einem klaren Sieg durch die Äthiopierin Shuko Genemo (2:27:50 Stunden) vor Bornes Kitur und Valentine Kipketer aus Kenia.