Titelverteidiger startet bei Dubai Marathon

Der junge Äthiopier Berhanu Lemi, der im Vorjahr wie Phönix aus der Asche kam und den Dubai Marathon in einer hervorragenden Zeit von 2:05:28 Stunden gewann, will auf der schnellen Strecke im reichen Emirat am Persischen Golf seinen Vorjahressieg verteidigen. Ebenfalls am Start sein wird der um ein Jahr jüngere Tsegaye Mekonnen, der das Jahr davor im Alter von 18 Jahren in Dubai einen (inoffiziellen) Junioren-Weltrekord von 2:04:32 Stunden auf den Asphalt zauberte.
Damit befinden sich sowohl bei den Herren als auch bei den Damen jeweils drei ehemalige Dubai-Champions im Starterfeld am 22. Jänner. „Die Anwesenheit von sechs ehemaligen äthiopischen Siegern unterstreicht die Bedeutung des Dubai Marathon im internationalen Laufkalender“, bekräftigt Renndirektor Peter Connerton.