Abraham und Strähl gewinnen in Zürich

Die Siegesserie von Tadesse Abraham auf Schweizer Boden hält weiter an. Der seit elf Jahren in der Schweiz lebende Eritreer verwies beim Silvesterlauf in Zürich, welcher verwirrenderweise nicht am letzten Tag des Jahres, sondern bereits am 3. Adventsonntag stattfand, in einer Zeit von 25:01 Minuten die Kenianer Bernard Matheka und Patrick Ereng auf die weiteren Plätze.
Während die Herren eine Strecke von neun Kilometern absolvieren mussten, liefen die Damen ein 6,6 Kilometer langes Rennen. Martina Strähl gewann in einer Zeit von 21:54 Minuten vor Maja Neuenschwander und Betty Chepkwony aus Kenia.

About Author