Österreich bekommt Goldmedaille der European Games

Der Österreichische Leichtathletikverband ÖLV wird am kommenden Wochenende im Rahmen der Crosslauf-Europameisterschaften die Goldmedaille der European Games 2015 in Baku in Empfang nehmen. Dies bestätigte der europäische Leichtathletikverband EA in einem Brief an den ÖLV. Ursprünglich hatte das Team Österreich bei den Leichtathletikbewerben der European Games – in Wahrheit die unterste Leistungsklasse der Team-Europameisterschaften – den zweiten Platz hinter der Slowakei belegt. Doch durch die aufgrund eines Dopingvergehens erfolgte Disqualifikation eines aserbaidschanischen Hammerwerfers bekam Österreich einen Punkt gutgeschrieben und verwandelte somit den ursprünglichen Rückstand von 0,5 Punkte in einen ebenso großen Vorsprung auf die Slowakei. Beide Verbände haben in Baku den Aufstieg in die nächsthöhere Wettbewerbsklasse der Team-Europameisterschaft erzielt.