GRR-Nachwuchsförderung für Reh und Karl

Bei der German Road Races-Jahresmitgliedsversammlung in Duisburg wurden die beiden Nachwuchstalente Alina Reh und Patrick Karl mit dem Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet. Die 18-jährige Reh holte bei den Junioren-Europameisterschaften die Goldmedaillen über 3.000m und 5.000m, der 19-jährige Karl die Silbermedaille im 2.000m-Hindernislauf. Beide hatten diese Auszeichnung bereits im vergangenen Jahr erhalten. Der GRR-Award wurde an Charlotte Teske, Marathon-Pionierin und ehemalige Siegerin des Boston, Berlin und Frankfurt Marathon, verliehen, den GRR-Trainerpreis gewann Günter Zahn von der LG Passau, den Organisatorenpreis verdiente sich der Paderborner Osterlauf, der im kommenden Jahr seinen 70. Geburtstag feiern wird.